Sergei Semjonowitsch SobjaninSergei Semjonowitsch Sobjanin

Nach Angaben des Moskauer Bürgermeisters haben Flugabwehreinheiten heute früh eine Drohne über dem Süden der Stadt abgefangen.

Laut Sergej Sobjanin wurde niemand verletzt und es entstand kein Schaden durch herabfallende Trümmer, der sagt, die Drohne sei über dem Bezirk Podolsk südlich der Hauptstadt abgeschossen worden.

Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums seien über Nacht insgesamt fünf von der Ukraine gestartete Drohnen über der Region Moskau sowie über den an die Ukraine angrenzenden Regionen Brjansk und Belgorod zerstört worden.

Der Gouverneur der Region Brjansk, die an die Ukraine grenzt, sagte, es habe durch den Angriff keine Schäden oder Verletzte gegeben.

Einer Schätzung eines NATO-Beamten vom letzten Monat zufolge hat die Ukraine 15 % der Ölraffineriekapazität Russlands lahmgelegt, da sie ihre Drohnenangriffe über die Grenze hinweg verstärkt.

Erst gestern behauptete Kiew, eine Drohne sei 1.500 km weit nach Russland geflogen und habe eine große Ölverarbeitungsanlage in Baschkortostan, auch Baschkirien genannt, getroffen, wie wir bereits berichteten (siehe unseren Beitrag von 8.48 Uhr).

Drohnenangriffe auf Moskau sind jedoch seltener.

Von UKIN

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x