Im Rahmen einer von Großbritannien geführten Operation wurden rund 33.000 ukrainische Soldaten ausgebildet.

Zusammen mit Partnernationen führt das Vereinigte Königreich „seit 2022 diese grundlegende Infanterieausbildung durch“, teilte das Verteidigungsministerium mit.

Operation Interflex nimmt freiwillige Rekruten auf, die „wenig bis gar keine militärische Erfahrung“ haben, und vermittelt ihnen die Fähigkeiten, „im Frontkampf zu überleben und effektiv zu sein“.

Es hilft den ukrainischen Streitkräften, ihre Einsätze und den Wiederaufbau zu beschleunigen.

Der Kurs dauert mindestens fünf Wochen und umfasst den Umgang mit Waffen, Erste Hilfe auf dem Schlachtfeld, das Recht bewaffneter Konflikte, Patrouillentaktiken und Schulungen zur ländlichen Umgebung.

Die Operation Interflex werde im Jahr 2024 fortgesetzt, teilte das Verteidigungsministerium mit.

Von UKIN

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x