Die ukrainische Fährgesellschaft Ukrferry wird ihre Dienste zwischen dem Schwarzmeerhafen Tschornomorsk und Batumi in Georgien wieder aufnehmen.

Der Fährbetrieb wurde nach der russischen Invasion im Jahr 2022 eingestellt.

Nun ist jedoch eine Fähre geplant, die am 9. Juli von Tschornomorsk abfahren und am 12. Juli in Georgien ankommen soll.

Aus dem von der Reederei veröffentlichten Streckenplan geht hervor, dass die Fähre die russisch besetzte Halbinsel Krim in weiten Teilen umfahren wird.

Zum Kontext : Die Ukraine hat im vergangenen Jahr einen Korridor in Richtung des westlichen Schwarzen Meeres geöffnet, nachdem es ihren Streitkräften gelungen war, russische Militärschiffe durch Angriffe mit Seedrohnen von dort zu vertreiben.

Durch den Korridor konnte die Ukraine ihre Getreide- und Metallexporte steigern.

Man hofft, dass die Wiederaufnahme des Fährbetriebs durch Ukrferry Kiew einen direkten Zugang zu seinen Märkten im Kaukasus und Zentralasien ermöglichen wird.

Von UKIN

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x