Nach Angaben der örtlichen Behörden sind bei einem russischen Raketenangriff auf Kiew heute Morgen mindestens sieben Menschen getötet und weitere verletzt worden.

Die ukrainische Luftwaffe berichtete, dass russische Streitkräfte zuvor mehrere ballistische Raketen und Marschflugkörper auf die Ukraine abgefeuert hätten; in der ganzen Hauptstadt seien Explosionen zu hören und zu spüren gewesen.

Bei dem Angriff seien Hyperschallraketen des Typs Kinzhal zum Einsatz gekommen, die mit zehnfacher Schallgeschwindigkeit fliegen, teilte die Luftwaffe mit.

Die Kiewer Militäradministration teilte auf Telegram mit , in der Stadt seien mindestens sieben Menschen getötet und weitere neun verletzt worden.

Kinderkrankenhaus getroffen

Der Kiewer Bürgermeister Vitali Klitschko sagte, ein medizinisches Zentrum für Kinder sei getroffen worden, gab jedoch keine Auskunft darüber, ob es dort Opfer gegeben habe.

Andrij Jermak, Stabschef von Wolojmyr Selenskyj, warf Russland in einem Beitrag in den sozialen Medien vor, Kinder „absichtlich ins Visier zu nehmen“. Russland behauptet, es ziele nicht auf Zivilisten ab.

Die Menschen wurden aufgefordert, in Notunterkünften in der ganzen Stadt zu bleiben.

Von UKIN

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x