Der kambodschanische Premierminister forderte die Ukraine auf, keine Streubomben einzusetzen, und warnte das Land, dass seine Bevölkerung die „wahren Opfer“ sein werde.

Hun Sen, dessen Land immer noch mit den Überresten der umstrittenen Waffen zu kämpfen hat, die die USA Anfang der 1970er Jahre abgeworfen hatten, erinnerte Joe Biden und Wolodymyr Selenskyj an die Risiken ihres Einsatzes.

„Es wäre die größte Gefahr für die Ukrainer für viele Jahre oder bis zu hundert Jahre, wenn Streubomben in russisch besetzten Gebieten auf dem Territorium der Ukraine eingesetzt würden“, twitterte er .

„Es ist mehr als ein halbes Jahrhundert her. Es gab noch keine Möglichkeit, sie alle zu zerstören“, sagte er mit Blick auf die Situation Kambodschas.

„Aus Mitleid mit dem ukrainischen Volk appelliere ich an den US-Präsidenten als Lieferanten und den ukrainischen Präsidenten als Empfänger, im Krieg keine Streubomben einzusetzen, weil die wahren Opfer die Ukrainer sein werden.“

Von UKIN

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x