Russland hat mit der Abhaltung von Kommunalwahlen in der von Russland besetzten Ukraine begonnen, um die Autorität Moskaus zu festigen.

In den Regionen Donezk, Luhansk, Saporischschja und Cherson finden Abstimmungen statt, obwohl Russland keine dieser Regionen vollständig kontrolliert.

Wladimir Putin hat seine Gouverneure handverlesen aus erfahrenen pro-russischen Politikern und solchen, von denen vor Ort bekannt ist, dass sie eine Amtszeit anstreben, und sie stoßen auf nominellen Widerstand.

„[von Russland eingesetzte Beamte] werden wie zuvor von Wohnung zu Wohnung gehen und mit den Menschen reden“, sagte der im Exil lebende ukrainische Bürgermeister von Mariupol, Vadym Boichenko.

Mariupol
Mariupol

„In der Nähe stehen zwei Soldaten mit Maschinengewehren und sagen den Leuten, dass sie wählen müssen.“

Er sagte, dass in der Stadt Donezk keine Wähler- oder Kandidatenlisten verwendet würden.

In einem Wohnkomplex kamen einige Bewohner heraus, um ihre Stimme abzugeben, und zeigten den Beamten neu verteilte russische Pässe, während Polizisten daneben standen.

„Es ist klar, dass das Volk diesem Prozess, der als Scheinwahl bezeichnet werden sollte, kein Vertrauen entgegenbringt“, sagte Boichenko in einem Interview in Kiew.

 

Von UKIN

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x