Der Außenminister des Landes hat bekannt gegeben, dass er erwägt, einige der vier verbleibenden Grenzübergänge – oder sogar die gesamte Grenze – zu Russland zu schließen.

Mehr als 600 Menschen ohne gültige Reisedokumente für die EU sind in diesem Monat bisher über Russland nach Finnland gekommen, was Helsinki dazu veranlasste, mehrere Grenzübergänge zu schließen.

Außenministerin Elina Valtonen sagte: „Wir haben bereits Maßnahmen zur Schließung von Grenzübergangsstellen ergriffen und werden bei Bedarf weitere Schließungen vornehmen.“

Die Schließung der gesamten Grenze sei eine Option, die bereits diskutiert werde, sagte sie.

Unterdessen hat das russische Außenministerium erklärt, es werde „selbstverständlich“ reagieren, wenn Finnland die verbleibenden Grenzposten schließt.

Wie wir berichtet haben, hat Finnland Russland vorgeworfen, im Rahmen eines Streits, der mit dem NATO-Beitritt Finnlands Anfang dieses Jahres begann, absichtlich Migranten weiterzuschleusen, obwohl der Kreml dies bestreitet.

Von UKIN

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x