Oberst Pavlo PalisaOberst Pavlo Palisa

Die ukrainischen Streitkräfte an der Front sagen, dass der Krieg in eine kritische Phase eintritt – und sie sind verzweifelt auf der Suche nach mehr Munition, während sie darum kämpfen, unerbittliche russische Angriffe abzuwehren.

Oberst Pavlo Palisa, dessen 93. mechanisierte Brigade in der Nähe der strategisch wichtigen Stadt Chasiv Yar kämpft, sagte, er glaube, Russland bereite einen großen Vorstoß vor, um die ukrainischen Linien im Osten zu durchbrechen.

„Ohne Zweifel wird dies eine schwierige Zeit für die Streitkräfte sein“, sagte er.

„Ich würde sagen, es ist unwahrscheinlich, dass die Zeit auf unserer Seite ist, da ein langer Krieg mehr Ressourcen erfordert“, sagte er und fügte hinzu, dass es entscheidend sei, Russland so schnell wie möglich einen möglichst hohen Preis aufzuerlegen.

„Die Ressourcen des Feindes, sei es an Arbeitskräften oder an Material, sind mit unseren nicht zu vergleichen. Sie sind außerordentlich groß.“

Der ukrainische Waffenkommandant Oleksandr Kozachenko sagte, die von den USA gelieferte M777-Haubitze seiner Einheit, die einst 100 Granaten pro Tag auf den Feind schleuderte, sei heute oft auf weniger als 10 reduziert.

„Es ist ein Luxus, wenn wir 30 Granaten abfeuern können.“

Ein ukrainischer Soldat bereitet sich darauf vor, eine M777-Haubitze abzufeuernBilder: Reuters
Ein ukrainischer Soldat bereitet sich darauf vor, eine M777-Haubitze abzufeuern
Bilder: Reuters

Kanoniere seiner Brigade in der Region Donezk sagten, sie wünschten sich unbedingt mehr 155-mm-Patronen für ihre westlichen Kanonen, was ihnen zu Beginn des Krieges einen Vorteil gegenüber Russland verschafft hatte.

Die Vereinigten Staaten sagen, dass sie Munition und Waffen in die Ukraine liefern, nachdem der Kongress letzten Monat ein Hilfspaket in Höhe von 61 Milliarden US-Dollar verspätet genehmigt hat.

Für die Soldaten, die einem vordringenden Feind gegenüberstehen, können die Lieferungen nicht schnell genug erfolgen.

Von UKIN

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x