In Polen sind 16 Menschen an der Legionärskrankheit gestorben, in einer Region, die ein wichtiger Transitknotenpunkt der internationalen Militärunterstützung für die Ukraine ist.

Weitere 140 Menschen wurden in der südöstlichen Region Rzeszow, etwa 80 km von der Grenze entfernt, infiziert.

Etwa 10.000 US-Soldaten sind in der Gegend stationiert.

Labortests bestätigten das Vorhandensein der Legionärskrankheit im Wasserleitungssystem der Stadt.

Die Behörden untersuchen immer noch die Quelle der Infektionen, deren Zahl in der Region beispiellos war.

Auch der polnische Geheimdienst prüfte, ob Anzeichen für böswillige Handlungen vorliegen.

Die Legionärskrankheit ist eine Lungeninfektion, die durch das Einatmen von infiziertem Wasserspray entsteht.

Von UKIN

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x