Russland wird ein Abkommen zum sicheren Export von Getreide über das Schwarze Meer nicht erneuern, es sei denn, der Westen hebt einige seiner Sanktionen auf, hat sein Außenministerium angekündigt.

Der Kreml will, dass Landmaschinenlieferungen, ausländische Vermögenswerte und Konten von Agrarunternehmen entsperrt und der Zugang zum Finanznachrichtensystem SWIFT für die staatliche russische Landwirtschaftsbank Rosselkhozbank wiederhergestellt wird.

Der Getreidedeal wurde am Samstag erneuert und läuft am 18. Mai aus.

ODESSA, UKRAINE - August 9, 2021: Loading grain into holds of sea cargo vessel through an automatic line in seaport from silos of grain storage. Bunkering of dry cargo ship with grain
ODESSA, UKRAINE – August 9, 2021: Loading grain into holds of sea cargo vessel through an automatic line in seaport from silos of grain storage. Bunkering of dry cargo ship with grain

Einige Länder des Nahen Ostens und Afrikas sind besonders stark auf Getreideimporte aus der Ukraine angewiesen, was die Ernährungssicherheit bereits auf Krisenniveau verschlechtert.

Herr Putin sagte, dass das Schwarzmeerabkommen derzeit zu Unrecht „gut genährte europäische Märkte“ vor afrikanische Länder priorisiert.

Er sagte, wenn das Abkommen nicht erneuert werde, könne Moskau “besonders bedürftigen afrikanischen Ländern” kostenloses Getreide liefern, ohne näher darauf einzugehen.

Von UKIN

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x