Die Ukraine hat Gerüchte zurückgewiesen, dass ihr oberster Militärbefehlshaber zurückgetreten oder entlassen worden sei.

Das Institut für Kriegsforschung sagte, der ukrainische Volksabgeordnete Oleksii Honcharenko habe gestern behauptet, der Oberbefehlshaber General Valerii Zaluzhnyi habe „seinen Rücktritt angekündigt, aber es gibt noch kein Dekret“.

Unterdessen behauptete der ehemalige Volksabgeordnete Boryslaw Beresa, das ukrainische Präsidialamt habe den General „entlassen“.

Nach Angaben von Militäranalysten des ISW dementierte das ukrainische Verteidigungsministerium die Gerüchte mit den Worten „Nein, das ist nicht wahr“ – nannte jedoch keine weiteren Einzelheiten.

Die Denkfabrik sagte, russische Quellen hätten die gemeldete Entlassung oder den Rücktritt von Herrn Zaluzhnyi „aufgegriffen“. Ein erfahrener russischer Propagandist beschrieb die Berichte als „Chaos“ und „nützlich für [Russland]“.

Herr Zaluzhnyi fungiert seit Juli 2021 als Oberbefehlshaber, doch in den letzten Monaten gab es mehrere Berichte über Meinungsverschiedenheiten zwischen ihm und Wolodymyr Selenskyj.

Von UKIN

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x