Mehr als 900 Pakete im Wert von fast 3 Millionen Griwna (ca. 70.000 EUR) wurden gestern Abend bei einem russischen Raketenangriff auf ein Postdepot zerstört.

Zuvor berichteten wir, dass bei dem Streik in der Stadt Odessa 14 Menschen verletzt worden seien.

Regionalgouverneur Oleh Kiper sagte, in der Folge sei auch ein Großbrand ausgebrochen.

In einem Post auf Facebook teilte das Postunternehmen mit, dass in dem zerstörten Lager insgesamt 904 Pakete auf ihre Zustellung warteten.

„Nicht nur unser Depot und unsere Filiale wurden durch die russische Rakete zerstört, sondern auch 15,5 Tonnen Ihrer Bestellungen aus Online-Shops mit Kleidung, Geräten, Kinderspielzeug, Leckereien für Haustiere, Medikamenten, Paketen mit Pflege für Familienmitglieder“, hieß es darin.

Es hieß, man habe damit begonnen, betroffene Kunden anzurufen, die eine volle Rückerstattung erhalten würden.

Von UKIN

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x